Anmeldung

Wer kann teilnehmen? Wie nehme ich teil? Wie melde ich mich an? Alle Antworten und weitere wichtige Informationen zum Hochschulsport findet ihr hier.

Aikido
verantwortlich:

Aikido Kampfpose

Bewusstes Atmen, einen flexiblen und geschmeidigen Körper, intensive Wahrnehmung des Augenblickes, von Timing, Distanz und Raum, gute Körperkoordination sowie Sensibilität sind einige der Eigenschaften, die wir im Aikido Training weiterentwickeln.

Obwohl viele Techniken im Aikido aus dem traditionellen japanischen Schwert- und Stockkampf abgeleitet sind, findet der Hauptbestandteil des Trainings ohne Waffen statt. Die meisten Aikido Bewegungen basieren auf Kreis- bzw. Spiral-förmigen Variationen. Prinzipiell gilt es, die Bewegung des Angreifers aufzunehmen, weiterzuleiten und zu kontrollieren. Nicht die Konfrontation von Kraft gegen Kraft wird gesucht. Vielmehr wird versucht sich mit der ankommenden Kraft zu synchronisieren und diese weiter zu leiten.

Da die Trainingssituationen aus traditionellen Kampfsituationen abgeleitet sind, hilf das Training Konzentration, Ruhe und Entschlossenheit zu entwickeln.

Alle Eigenschaften, die wir durch das Training entwickeln können stehen auch in alltäglichen Lebenssituationen zur Verfügung.

Da im Aikido kein Wettkampf praktiziert wird und eher verschiedene Ausprägungen von Geschicklichkeit und nicht nur körperliche Kraft im Vordergrund stehen, können Frauen und Männer ohne Probleme zusammen trainieren. Ebenso Anfänger und Fortgeschrittene.

Wir als Trainer haben seit vielen Jahren regelmäßigen Kontakt mit hochgraduierten japanischen und europäischen Aikido Meistern, von denen wir regelmäßig unterrichtet werden (folgend ein Auszug zu unseren Lehrern)

Links:
Philippe Orban 6. Dan: http://www.youtube.com/watch?v=wXWj0slOlv8
Endo Seishiro 8. Dan: http://www.youtube.com/watch?v=OpDcNdB_r80
Inaba Minoru und viele Shiseikan Lehrer: http://www.youtube.com/watch?v=elUrjvbxeYY

Aikido is about conscious breathing, a flexible and supple body, intensive perception of the moment, timing, distance and space, good coordination of the body as well as sensibility.

Although many techniques are taken out of the traditional Japanese sword- and stick fighting the main part of the training is without weapons. Most of the movements are based on spiral and circle-like forms. In principal Aikido is about taking in the movements of your opponent, hand them off and control them. There is no confrontation of power but more of a synchronizing process.

The training helps you to improve your concentration, rest and determination. All of those features are also available in daily-life situations.

Men and women as well as beginners and advanced can easily train together as it is more about different types of aptitudes than physical force.

The trainers have continuous contact with Japanese and European Aikido masters.


Kursentgelt: Die unter Preis angegebene Kursgebühr gilt in dieser Reihenfolge für Studierende/Mitarbeitende/Externe und versteht sich für die unter Zeitraum angegebene Kursdauer. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen und die Informationen zur Anmeldung und Warteliste, zu den Zahlungsmodalitäten und zur Umbuchung und Stornierung von Kursen.

Course fee: The course fee indicated under price applies in this order for students/employees/external and is valid for the course duration indicated under period. Please note our conditions of participation and the information on registration and waiting list, on payment methods and on rebooking and cancellation of courses.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
60101Mi19:30-21:30Sporthalle Allmandring20.10.21 - 06.04.22Hans-Martin Heinkel, Dominik Schoch
20/ 25/ 40/ -- €
20 EUR
für Studierende

25 EUR
für Beschäftigte

40 EUR
für Externe

Kontakt

Dieses Bild zeigt Allgemeiner Hochschulsport
 

Allgemeiner Hochschulsport

Zum Seitenanfang