Anmeldung

Wer kann teilnehmen? Wie nehme ich teil? Wie melde ich mich an? Alle Antworten und weitere wichtige Informationen zum Hochschulsport findet ihr hier.

Bogensport
verantwortlich:
Bogenschießen ist, ähnlich wie Kampfsportarten, heute vor allem Sport, hat aber auch einen meditativen Anteil.
So kann man mit dem Bogen seine innere Ruhe als Ausgleich zum stressigen Alltag finden, genauso wie man sich für Wettbewerbe vorbereiten kann.
 
In diesem Kurs wird vor allem das traditionelle „instinktive“ Bogenschießen mit dem Recurvebogen gelehrt, also ohne Visier und Technik, nur mit Pfeil und Bogen. Wir zeigen euch im Laufe der Zeit aber auch die anderen Möglichkeiten, wie dem FITA-Format, dass man vielleicht von den  Olympischen Spielen kennt, und wie es auch in den Hochschulmeisterschaften benutzt wird, oder 3D-Ziele, die man bei eher jagdlichen Turnieren benutzt.
 
Für das Training bitte dem Wetter angepasste Kleidung mitbringen, da wir bei jedem Wetter außen schießen werden. Auch bei Regen und Schnee wird im Freien trainiert. Denkt also an entsprechend warme oder regendichte Kleidung oder an den Sonnenschutz.
 
  • Bogen, Armschutz und Fingertab werden für den Kurs von der Uni zur Verfügung gestellt. Eigene Bögen können nur nach Absprache und Abnahme durch den Kursleiter verwendet werden.
  • Pfeile müssen leider selbst gekauft werden, da diese Verbrauchsmaterial sind – dazu mehr am Infoabend. Auch diese müssen vom Kursleiter abgenommen werden.
  • Bitte haltet davon Abstand vor dem Infoabend einen eigenen Bogen oder irgendwelche Pfeile zu kaufen, da man sonst sehr schnell unpassendes Material kauft. Wenn ihr bereits etwas habt, bringt es zur Überprüfung einfach zum Infoabend mit.
 
Der Bogensport Kurs ist wie folgt organisiert:
  • Informationsabend am 13.4. - Wir haben für den Anfängerkurs leider nur maximal 6 Teilnehmer/innenplätze, daher sollten nur ernsthafte Interessent/innen zum Informationsabend kommen. Wir können leider erst vor Ort feststellen, wer daran teilnehmen kann – sollte es mehr Teilnehmer/innen als Plätze geben, werden wir im Zweifelsfall losen müssen.
  • Die nächsten 3 Termine (27.4./4.5./11.5.) sind Pflichttermine, bei dem jede/r Teilnehmer/in anwesend sein muss. Wir werden euch hier die Grundlagen zu Sicherheit und Technik vermitteln, die notwendig sind und jede/r wissen muss, um am regulären freien Schießbetrieb teilnehmen zu können. Wer jetzt schon weiß, nicht an jedem dieser Termine teilnehmen zu können, braucht leider auch nicht zum Informationsabend kommen (vielleicht klappt es nächstes Semester).
  • Nach diesen 3 Pflichtterminen gehen wir ab dem 18.5. in den regulären freien Schießbetrieb über, bei dem wir euch natürlich auch weiterhin unterstützen.
 
Zur Teilnahme von erfahrenen Bogenschütz/innen: wer einfach nur einen Bogen schon mal in der Hand hatte, zählt nicht als erfahrene/r Bogenschütz/in und muss an den Pflichtterminen teilnehmen. Schütz/innen, die nachweislich bereits jahrelang in Vereinen (oder vergleichbar) aktiv waren, können mit eigenem Material nach einer kleinen Sicherheitseinweisung teilnehmen und können ab dem 18.5. dazukommen. Da wir aber nur eine begrenzte Scheibenanzahl haben (und ggf. noch Corona-Abstände einhalten müssen) sind diese Plätze leider noch auf 3 Plätze begrenzt, daher müssen auch erfahrene Bogenschütz/innen zum Infoabend kommen, so dass wir bei einer zu hohen Nachfrage ebenfalls losen können.

Kursentgelt: Die unter Preis angegebene Kursgebühr gilt in dieser Reihenfolge für Studierende/Mitarbeitende/Externe und versteht sich für die unter Zeitraum angegebene Kursdauer. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen und die Informationen zur Anmeldung und Warteliste, zu den Zahlungsmodalitäten und zur Umbuchung und Stornierung von Kursen.

 

Archery, like martial arts, is today primarily a sport, but it also has a meditative component.
So you can find your inner peace with the bow as a balance to stressful everyday life, just as you can prepare for competitions.
 
In this course, we will mainly teach traditional "instinctive" archery with the recurve bow, i.e. without sight and modern technology, only with bow and arrow. However, as you progress we will also show you the other options, such as the FITA format, which you may know from the Olympics and is also used in university championships, or 3D targets, which are used in more hunting tournaments.
 
For training please bring clothing appropriate for the weather as we will be shooting outside in all weathers. We will also train outdoors in rain and snow. So remember to bring appropriately warm or rainproof clothing or sun protection.
 

  • Bows, arm guards and finger tabs will be provided by the university for the course. Own bows can only be used after consultation and approval by the course instructor.
  • Unfortunately, arrows have to be bought by the participants themselves, as they are consumables - more on this at the information evening. These must also be approved by the course instructor.
  • Please refrain from buying your own bow or any arrows before the info evening, otherwise you will very quickly buy unsuitable material. If you already have something, just bring it to the info evening for inspection.



 
The archery course is organised as follows:

  • Information evening on 13.4. - Unfortunately we only have a maximum of 6 places for the beginners' course, so only seriously interested people should come to the information evening. Unfortunately, we can only determine on site who can participate - if there are more participants than places, we will have to draw lots in case of doubt.
  • The next 3 dates (27.4./4.5./11.5.) are compulsory dates at which every participant must be present. We will teach you the basics of safety and technique that are necessary and that everyone must know in order to be able to participate in regular free shooting. If you already know that you will not be able to participate in each of these dates, you unfortunately do not need to come to the information evening (maybe it will work out next semester).
  • After these 3 compulsory dates, we will move on to regular free shooting from 18.5. onwards, where we will of course continue to support you.



 
Regarding the participation of experienced archers: anyone who has simply held a bow before does not count as an experienced archer and must participate in the compulsory sessions. Shooters who can prove that they have been active in clubs (or similar) for many years can participate with their own equipment after a short safety briefing and can join us from 18 May. However, as we only have a limited number of targets (and may still have to keep corona distances), these places are unfortunately still limited to 3 places, so experienced archers must also come to the info evening, so that we can also draw lots if demand is too high.

 


Course fee: The course fee indicated under price applies in this order for students/employees/external and is valid for the course duration indicated under period. Please note our conditions of participation and the information on registration and waiting list, on payment methods and on rebooking and cancellation of courses.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
50100Mi18:00-20:00Außenanlage Allmandring13.04.22 - 05.10.22Bernd Ritzinger
25/ 30/ 50/ -- €
25 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

50 EUR
für Externe

Bogenschießen ist, ähnlich wie Kampfsportarten, heute vor allem Sport, hat aber auch einen meditativen Anteil.

So kann man mit dem Bogen seine innere Ruhe als Ausgleich zum stressigen Alltag finden, genauso wie man sich für Wettbewerbe vorbereiten kann.

 

In diesem Kurs wird vor allem das traditionelle „instinktive“ Bogenschießen mit dem Recurvebogen gelehrt, also ohne Visier und Technik, nur mit Pfeil und Bogen. Wir zeigen euch im Laufe der Zeit aber auch die anderen Möglichkeiten, wie dem FITA-Format, dass man vielleicht von den  Olympischen Spielen kennt, und wie es auch in den Hochschulmeisterschaften benutzt wird, oder 3D-Ziele, die man bei eher jagdlichen Turnieren benutzt.

 

Für das Training bitte dem Wetter angepasste Kleidung mitbringen, da wir bei jedem Wetter außen schießen werden. Auch bei Regen und Schnee wird im Freien trainiert. Denkt also an entsprechend warme oder regendichte Kleidung oder an den Sonnenschutz.

 

  • Bogen, Armschutz und Fingertab werden für den Kurs von der Uni zur Verfügung gestellt. Eigene Bögen können nur nach Absprache und Abnahme durch den Kursleiter verwendet werden.
  • Pfeile müssen leider selbst gekauft werden, da diese Verbrauchsmaterial sind – dazu mehr am Infoabend. Auch diese müssen vom Kursleiter abgenommen werden.
  • Bitte haltet davon Abstand vor dem Infoabend einen eigenen Bogen oder irgendwelche Pfeile zu kaufen, da man sonst sehr schnell unpassendes Material kauft. Wenn ihr bereits etwas habt, bringt es zur Überprüfung einfach zum Infoabend mit.

 

Der Bogensport Kurs ist wie folgt organisiert:

  • Informationsabend am 13.4. - (Raum 0.111, Allmandring 28F). Wir haben für den Anfängerkurs leider nur maximal 6 Teilnehmer/innenplätze, daher sollten nur ernsthafte Interessent/innen zum Informationsabend kommen. Wir können leider erst vor Ort feststellen, wer daran teilnehmen kann – sollte es mehr Teilnehmer/innen als Plätze geben, werden wir im Zweifelsfall losen müssen.
  • Die nächsten 3 Termine (27.4./4.5./11.5.) sind Pflichttermine, bei dem jede/r Teilnehmer/in anwesend sein muss. Wir werden euch hier die Grundlagen zu Sicherheit und Technik vermitteln, die notwendig sind und jede/r wissen muss, um am regulären freien Schießbetrieb teilnehmen zu können. Wer jetzt schon weiß, nicht an jedem dieser Termine teilnehmen zu können, braucht leider auch nicht zum Informationsabend kommen (vielleicht klappt es nächstes Semester).
  • Nach diesen 3 Pflichtterminen gehen wir ab dem 18.5. in den regulären freien Schießbetrieb über, bei dem wir euch natürlich auch weiterhin unterstützen.

 

Zur Teilnahme von erfahrenen Bogenschütz/innen: wer einfach nur einen Bogen schon mal in der Hand hatte, zählt nicht als erfahrene/r Bogenschütz/in und muss an den Pflichtterminen teilnehmen. Schütz/innen, die nachweislich bereits jahrelang in Vereinen (oder vergleichbar) aktiv waren, können mit eigenem Material nach einer kleinen Sicherheitseinweisung teilnehmen und können ab dem 18.5. dazukommen. Da wir aber nur eine begrenzte Scheibenanzahl haben (und ggf. noch Corona-Abstände einhalten müssen) sind diese Plätze leider noch auf 3 Plätze begrenzt, daher müssen auch erfahrene Bogenschütz/innen zum Infoabend kommen, so dass wir bei einer zu hohen Nachfrage ebenfalls losen können.

Kursentgelt: Die unter Preis angegebene Kursgebühr gilt in dieser Reihenfolge für Studierende/Mitarbeitende/Externe und versteht sich für die unter Zeitraum angegebene Kursdauer. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen und die Informationen zur Anmeldung und Warteliste, zu den Zahlungsmodalitäten und zur Umbuchung und Stornierung von Kursen.

 

Archery, like martial arts, is today primarily a sport, but it also has a meditative component.
So you can find your inner peace with the bow as a balance to stressful everyday life, just as you can prepare for competitions.
 
In this course, we will mainly teach traditional "instinctive" archery with the recurve bow, i.e. without sight and modern technology, only with bow and arrow. However, as you progress we will also show you the other options, such as the FITA format, which you may know from the Olympics and is also used in university championships, or 3D targets, which are used in more hunting tournaments.
 
For training please bring clothing appropriate for the weather as we will be shooting outside in all weathers. We will also train outdoors in rain and snow. So remember to bring appropriately warm or rainproof clothing or sun protection.
 

  • Bows, arm guards and finger tabs will be provided by the university for the course. Own bows can only be used after consultation and approval by the course instructor.
  • Unfortunately, arrows have to be bought by the participants themselves, as they are consumables - more on this at the information evening. These must also be approved by the course instructor.
  • Please refrain from buying your own bow or any arrows before the info evening, otherwise you will very quickly buy unsuitable material. If you already have something, just bring it to the info evening for inspection.



 
The archery course is organised as follows:

  • Information evening on 13.4. - Unfortunately we only have a maximum of 6 places for the beginners' course, so only seriously interested people should come to the information evening. Unfortunately, we can only determine on site who can participate - if there are more participants than places, we will have to draw lots in case of doubt.
  • The next 3 dates (27.4./4.5./11.5.) are compulsory dates at which every participant must be present. We will teach you the basics of safety and technique that are necessary and that everyone must know in order to be able to participate in regular free shooting. If you already know that you will not be able to participate in each of these dates, you unfortunately do not need to come to the information evening (maybe it will work out next semester).
  • After these 3 compulsory dates, we will move on to regular free shooting from 18.5. onwards, where we will of course continue to support you.



 
Regarding the participation of experienced archers: anyone who has simply held a bow before does not count as an experienced archer and must participate in the compulsory sessions. Shooters who can prove that they have been active in clubs (or similar) for many years can participate with their own equipment after a short safety briefing and can join us from 18 May. However, as we only have a limited number of targets (and may still have to keep corona distances), these places are unfortunately still limited to 3 places, so experienced archers must also come to the info evening, so that we can also draw lots if demand is too high.

 


Course fee: The course fee indicated under price applies in this order for students/employees/external and is valid for the course duration indicated under period. Please note our conditions of participation and the information on registration and waiting list, on payment methods and on rebooking and cancellation of courses.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
50101Informationsabend (Information Evening)Mi18:00-20:00Außenanlage Allmandring13.04.2022Bernd Ritzingerentgeltfreiabgelaufen

Kontakt

Dieses Bild zeigt Allgemeiner Hochschulsport

Allgemeiner Hochschulsport

 
Zum Seitenanfang